Sonntag, 9. Oktober 2011

Mystery Strickferien -Topflappen 1

So, wir haben die erste Aufgabe gestellt bekommen.

Nun freuen wir uns gemeinsam zu schauen ,
 wie doch jeder Topflappen anders aussieht.

Diesmal beginnen wir mit
den stumpfen Rhomben.


Diese werden dann auf der rechten Seite aneinander gestrickt.

Die Fäden könnte man ja einweben.....
Ich brauchte diese aber, um mich immer wieder schnell zu vergewissern
auf welcher Seite das Mittelabnehmen kommt.

Marianne hat wunderbar verwebt......
aber hatte einen Kampf mit der Baumwolle.









Also ihr lieben......mein Topflappen ist wohl eher für ganz kleine Hände gedacht...
oder eben nur als Küchenschmuck......
Ich bin schon einmal froh, dass der 1. Teil geschafft ist...grins....




es Grüessli Pia und Marianne





Kommentare:

  1. Hallo Pia
    hab auch einen Topflappen-Versuch gestartet, das Prinzip verstanden, aber das Baumwollgarn liebt mich irgendwie gar nicht! Das sieht bei mir sehr unsauber aus...:-(!
    Euch weiterhin viel Spass, sieht schon ganz toll aus!!
    Liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ihr zwei Fleissigen,

    Auf Euch ist wirklich Verlass, Danke!
    Besonders freue ich mich ja, dass Marianne den Kampf mit der Baumwolle zu gewinnen scheint und auch sofort gemerkt hat, wie sie Ihre 6 Farben einteilen kann... grins...
    Wenn man die Fäden gleich einweben würde, wäre auch immer klar, welches die Rückseite ist und wo die Abnehmen hingehören...

    Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart und noch bessere Nerven...
    und lasse Euch liebe Strickgrüsse aus Sternenberg da
    Damaris

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhhhhhhhhhihr habt auch scöne Farben ausgewählt
    viel vergnügen beim Weitermachen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen einfach cool aus, etwas besonderes
    eben!!!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...