Freitag, 24. Februar 2012

gehäkelte Decke

 Wollresten treffen auf UFO.......




Eigentlich wollte ich eine Regenbogendecke häkeln....


aber dann war Grüüün an der Reihe.....


und die Decke wanderte als UFO
in den Keller....






nun hatte ich aber noch viele

blaue Resten

übrig, von der Muschelpatchdecke....


so häkelte ich um die angefangene Decke herum, 
bis alle Resten aufgebraucht waren.

Alles nur 1 Stäbchen und 1 Luftmasche, 1 Stäbchen......
Am Schluss webte ich dicke blaue Wolle ein, 
wie auf dem Bild zu erkennen ist.


Nun noch zu den Fakten:
1m  x  1,8 m
1,5 kg Restenwolle
Häkli Nummer 4,5
Sowo 3-fach für die Umrandung,
Innenteil versch. Resten.

Und schon ist die nächste Decke in Arbeit......

Ein schönes Wochenende
wünschen Euch 
Marianne und Pia


und noch dies.....



einer neuen Leserin,
auf diesem Blog




Kommentare:

  1. wow, die decke sieht wirklich supertoll aus!!!!!

    ganz liebe grüsse
    michaela

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh wie schön mal eine ganz andere Art.
    wenn man den Decken wahn verfallen ist,will man nicht aufhören,ich wünsche dir gutes gelingen.
    Liebe grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Uiii, diese Decke sieht ja Klasse aus, liebe Pia und somit die Decke für dieses Jahr schon erledigt??
    Kompliment.
    Ähm... ich weiss ja jetzt, dass Dir grün ausgezeichnet steht...lach..

    Auch Dir/Euch ein schönes Wochenende und liebe Grüsse
    Damaris

    AntwortenLöschen
  4. Hoi ihr zwei Strickfrauen,
    eine tolle Decke ist das geworden, auch ohne GRÜN, gell Pia!
    Die Idee zum Fäden einweben finde ich super.
    Liebs Grüessli
    Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Oh, dass ist ja auch eine ganz tolle Variante der Wollrestenvertilgung:-)! Toll!
    Liebe Grüsse
    Nadia

    AntwortenLöschen
  6. Heilliges Kanonenroh das ist ja kein Hobby das sieht ja aus wie richtige Arbeit,hallo Pia jesses da haste aber was vollbracht das war bestimmt einiges an Arbeit aber es hat sich gelohnt .Liebe grüße in die Schweiz und ein schönes Wochenend,ja noch was zu den Modelen eurer Männer mit den Socken spannern fand ich supr .Liebe grüße Karin

    AntwortenLöschen
  7. Hoi Zämme,

    En super Idee zum schnell viel wollreste zu verarbeiten,habs mir gleich uaf die HD gebannt,Schöns Wuchenendi und en Liebe Gruess,Anca.

    AntwortenLöschen
  8. Da staune ich aber!
    Das sieht ja klasse aus und ist für mich völlig neu. Sehr schöne Idee, auch um seine Reste sinnvoll zu verbrauchen.
    Häkeln und Weben kombinieren, das muß ich mir merken.

    Liebe Grüße und schönes WE
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  9. Eine wundervolle Decke ist das geworden und super schöne Idee mit dem einweben,sieht spitze aus!
    Liebi Grüess Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Zämä
    ist Frau mal kurz weg, entsteht so eine schöne Decke.
    Finde ich eine gute Idee um viele kleine Resten zu verwerten.
    Liebe Grüssse Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Die Decke ist der Knaller! SUPER!!!!!
    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende
    Petra

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...