Montag, 11. Februar 2013

Glauberg Stulpen

Nachdem  mir die Glauberg-Socken so gut gefallen haben,
 sind nun auch noch Stulpen mit dem Muster 
von Monika Eckert entstanden,



so sieht man das schöne Muster  doch wenigstens am Handgelenk,
nicht wie bei den Socken, versteckt in den Schuhen.

30g Bambussockenwolle , Nadeln Nr.3 (die Dunklen)
20 g Filigran von Zitron, Nadeln Nr. 2 ½  (die Hellen)

Genau richtig zum verschenken!

Grüessli
Pia

Einen guten Wochenstart wünschen Euch

Marianne und Pia





Kommentare:

  1. Guten Morgen zusammen,
    Oh die sind ja super super schön.
    Liebes Grüssli Verena

    AntwortenLöschen
  2. Also super Muster was Ihr da wieder macht Toll ,da können die Herzen wieder richtig Schlagen wenn der Puls gewärmt wird .Ja Pulswärmer sind gut fürs Herz hab ich jetzt gehört .Lieben Gruss Karin

    AntwortenLöschen

  3. ♥ ..die sind was ganz spezielles!
    glg Nathalie

    AntwortenLöschen
  4. die sehen ja edel aus, auch die Farbe gefällt mir.
    in diesem Winter kommen solche Accessoires voll zur Geltung
    liebs Grüessli
    marisa

    AntwortenLöschen
  5. Uiii..wunderschön und edel sehen die Handstulpen aus,ein tolles Muster!
    Liebi Grüess usem Schnee:)
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Da habt ihr völlig recht gehabt,mit den Stulpen,daß auch das schöne Muster
    zur Geltung kommt.Das war wieder eine schöne kreuzerei,aber sieht super aus.
    GLG Hannelore

    AntwortenLöschen
  7. OOOOOHHH, ja wunderschön!

    Zum *Verstecken* in Schuhen wirklich zu schade...
    aber am Handgelenk, ganz toll!

    Liebe Grüsse

    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen klasse aus! :o)))

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...