Samstag, 12. November 2016

Herbergsuche

Der Weihnachtskal von Dibadu steht wieder vor der Tür.

Eine, zu einem Tuch verstrickte Weihnachtsgeschichte,
von Barbara Laumbacher




Meine Wahl,
selbstgefärbte Sockenwolle mit Bambus, mit einem Kontrastgarn,
der HT von Atelier Zitron, auch selbst gefärbt.

Im Original wird dickere Wolle verstrickt, 
was mir aber schon Hitzewallungen bei der Vorstellung verursacht.....
also nichts für mich!
( Es wird abgeraten mit dünnerem Garn zu stricken, ich versuche es trotzdem.)

Was mir immer gefällt, bei den Tüchern von Barbara Laumbacher, 
man lernt immer dazu.
Der "Linen stich" wird diesmal Akzente setzen.




Die Schneeflockensocken können nun auch schon warm geben!



64 g Sowo mit Bambus


Grüessli

Pia

Kommentare:

  1. Hallo ohh wie schön die Socken sind. Super
    Und die Farbwahl für das Tuch total klasse. Bin sehr gespannt. Viel Freude beim stricken Liebe Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt spannend, danke für den Hinweis.
    Schön, deine Schneeflocken.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Der erste Link zur Weihnachststrickerei! Danke.
    Die Socken sind hübsch:).

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön deine Socken ich finde sie ganz toll sehr schöne Farben hast du für das Tuch ausgesucht liebe Grüsse Ute

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...