Montag, 12. Dezember 2016

So langsam

lösen sich die Mystery's auf.....

nach dem 3. Teil folgt nun noch ein Teil 
und zwei überraschende Tücher sind fertig!





Die Herbergsuche, ist ein typisches Barbara Laumbacher Design,
nicht vorherzusehen wo sie mit uns hin will.
Meine Entscheidung Sowo zu nehmen, anstelle von dickerer Wolle,
war für mich absolut richtig.
Da ich ausgesprochen fest stricke, habe ich mit Nadelnnr. 5
genau die Haptik erreicht, wie ich sie bei einem Tuch mag.

✰✰✰✰✰✰

Bei Monie Ebner war es absehbarer, was da kommen könnte.
Das Tuch muss aber etwas gespannt werden, wenn es fertig ist.
Dann wird es richtig toll aussehen!
 Von der grauen Maus zum weissen Schwan, oder so....





Die letzten Teile werden bei beiden Tüchern uni ( bei mir Ziegelrot) gestrickt.


Eine entspannte Woche.

Grüessli

PIA



Kommentare:

  1. was für schöner Tücher! Das erden wieder Lieblingsstücke. LG Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Super - ich komme leider doch nicht zum Stricken - ich schau dafür umso lieber hier :).

    Liebe Grüße
    Gwen

    AntwortenLöschen
  3. Na das sieht doch klasse aus!
    Freu mich auf die Fertigfotos.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist schon spannend, mit mysterys! Sehr schön sehen beide Tücher schon aus, bin sehr gespannt, wenn sie fertig sind.
    Fröhliches nadeln wünscht
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Mysteriös tatsächlich, nid nume die "Herbergssuechi"..aber Pia, sie machts u schafts !!!
    Wär nüt für mi, mir länge di eigene..."Mysterys".
    Grüessli
    Soenae

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...