Freitag, 17. Februar 2017

Troschtbärli



                                                  kleine Tintenfische



vom Spital für die Kleinsten gewünscht, damit sie etwas zum greifen haben 
und so die Infusionsschläuche weniger interessant finden.

Knitstertücher sind auch immer wieder gern gesehen.





Bei Fräulein Butterblume gibt es die Anleitung für 


Grüessli

Marianne & Pia

Kommentare:

  1. Ganz tolle Ideen, welche bestimmt Freude bereiten.
    Lieben Insegruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Yööööööö so süss sind eure Tintenfischli und Mäuse.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  3. Das habt irh alles wieder sehr niedlich und geschmackvoll gearbeitet.
    Einfach nur zum liebhaben.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Pia und Marianne, ihr seid wieder sehr fleissig gewesen! und die Teile sehen alle zuckersüss aus, hoffentlich bekomm ich keine Überzuckerung! grins
    ganz e schöns Wucheend ohni Räge (bi uns schiffts) Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Eure Werke für die Kleinen sind euch super gelungen .
    Wünsch euch einen schönen Start ins Wochenende
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön Eure Werke, da wäre ich auch gerne Kind! Das hilft ganz bestimmt bei der Genesung!
    Schönes Wochenende
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  7. Schnuslig, Herzig, u sooo Süess, richtig zum gern ha !!!
    das macht eim ja grad sälber froh !
    Grüessli Soenae

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne kleine Sachen sind wieder entstanden die grosse Freude bei den kleinen Patienten bereiten euch Beiden ein schönes Wochenende liebe grüsse Ute

    AntwortenLöschen
  9. Also die Tintenfische sind ja wirklich zauberhaft und eine spitzen Idee! Aber die Häschen sind auch so niedlich ...tolle Projekte - allesamt!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Ganz süß die Tintenfische,da können sich die Kleinen gut verweilen mit den langen Kraken. Auch das knistern ist eine Abwechslung.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...